Ausflug an die Grecìa Salentina

Entdecken Sie das Hinterland von Grecìa Salentina

Die Grecìa Salentina

Die Ausflug an die Grecìa Salentina besteht aus dem Besuch einiger der 9 Länder, in denen noch Altgriechisch gesprochen wird.

Das Grecìa von Salento (Griechenland von Salento) ist der Bewahrer der grika Kunst und es empfählt Ihnen eine interessante Reise zur Entdeckung von Höhlensiedlungen, Grabungsstätten und unterirdische Ölmühle.
Das Grecìa von Salento (Griechenland von Salento) sind 9 Orte griechischen Ursprungs, in denen noch Altgriechisch gesprochen wird.

Die Sprache setzt sich aus italienischen und (alt-)griechischen resp. byzantinischen Elementen zusammen. Die Minderheitensprache ist allerdings im Aussterben.

 

Geführtes Ausflugsprogramm

  • Besuch der Kirchen S. Stefano (Soleto) und S. Caterina (Galatina). Santa Caterina hat nach der Kirche S. Francesco von Assisi die meisten Freskomalereien in Italien. Beide Kirchen haben wunderschönen, griechisch-byzantinischen Malereien auf denen die Malereien von Giotto und Cimabue basieren;
  • Führungen durch die Altstädte mit Erläuterung der damaligen Lebensweise;
  • Besuch von Soleto – die Stadt der Hexen und des Aberglaubens
  • Corigliano – mit seiner schönen Burg, Schloss, und des Bogens Lucchetti mit alten und fremden Symbolen.
  • Sternatia – mit seinen unterirdischen Olivenölmühle des 16 Jahrhunderts, wo die damalige Produktionsweise erlebbar wird;
  • Untersuchung der Symbolik eines salentischen “furno” – Trullo.
  • Besichtigung von Castrignano mit seinen hundert uralten Brunnen, wo die Menschen früher Wasser nahmen.
  • Besichtigung von Melpignano (wo jedes Jahr im August das Festival der Nacht der Taranta stattfindet): der Kloster der Augustinern mit barocken Säulen, Voluten und Engel.

Die Ausflug an die Grecìa Salentina findet am Nachmittag nach den Italienischkursen statt

Porta d’Oriente | Italienische Sprachschule

Via Antonio Primaldo, 70 – 73028 Otranto – Lecce – Italy
0039 338 4562722 info@porta-doriente.com www.porta-doriente.com

Die Schule Porta d’Oriente ist:

università di perugiaOffizieller Sitz (anerkannt von der Universität für Ausländer von Perugia) für die Prüfung DILS-PG und CEDILS (für Ausländer und italienische Lehrer, die Italienisch lehren möchten)
università germaniaOffiziell von der schwedischen und deutschen Bildungsbehörde anerkannt
università venezia ca foscariVorbereitungszentrum für das CELI, PLIDA und das CILS-Zertifikat (Zertifikate für Italienisch als Fremdsprache; sie werden vom Außenministerium anerkannt).
csn sveziaDie italienische Sprachschule Porta d’Oriente wird von den schwedischen Behörden offiziell anerkannt (Vår skola är godkänd av och Högskoleverket)
programma socrate comeniusUnsere Schule steht auch in Kontakt mit den Nationalagenturen Erasmus PLUS und anderen italienischen Sprachschulen auf der ganzen Welt, um ausländische Italienisch Lehrer auszubilden
top

Die Website verwendet Cookies, einschließlich Cookies von Drittanbietern. Durch Klicken auf AKZEPTIEREN stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Um die Zustimmung zu verweigern, klicken Sie auf VERWEIGERN. – DatenschutzbestimmungenInformationen zu Cookies