Italienisch lernen in Apulien

Eine bezaubernde Region, Kunst, Geschichte und alte Traditionen

Sprachreise nach Apulien: Italienisch lernen am Meer

Wenn Sie auf der Suche nach einer Sprachreise nach Apulien (Italien) sind, finden Sie in dieser Region Sonne, Meer Sonne satt, karibisch blaues Meer sowie neue Bekanntschaften mit Leuten aus aller Welt.

Das alles erwartet Sie bei einer Sprachreise nach Apulien, genauer gesagt nach Apulien (ital. Puglia), eine noch ursprüngliche Region an der Absatzspitze des italienischen Stiefels. Willkommen auf unserer Seite mit dem Italienischkurse in Apulien. In unserer italienisch Sprachschule in Apulien haben Sie die Möglichkeit, diese wunderbare Region kennenzulernen.

costa sud

Eine Sprachreise nach Apulien bedeutet ein Welt voller Kunst und Kultur

Sie werden Ihren Augen nicht trauen: In Puglia gibt es alte Dörfer und Kunststädte, die von einer magischen Landschaft umgeben sind. Romanische und barocke Kathedralen und Denkmäler zieren jeweils die Piazza, im Schatten gewaltiger Schlösser und Paläste.
Vom Gargano bis zum Salento beheimatet Puglia eine Anzahl kostbarer Kunstschätze und architektonischer Wunderwerke, die so schön und reizvoll sind, dass sie zum Unesco-Welterbe gezählt werden.
Besuchen Sie auch die Altstädte der Ortschaften im Binnenland, wo die Zeit stehengeblieben zu sein scheint. Die Qualität und Schönheit der apulischen Landschaft wurden mit zahlreichen Bandiere Arancioni (Qualitätssiegel des italienischen Tourismusvereins) ausgezeichnet. Mit unserem Ausflugsprogramm (Ausflug an die Grecìa SalentinaAusflug an die Südküste, usw) haben Sie die Möglichkeit, viele dieser kleinen Städte zu erkunden.

Land der Eroberungen und Fremdherrschaften

Die Schlösser, wahre architektonische Meisterwerke wie Castel del Monte, das zum UNESCO-Welterbe gehört und die zahlreichen Aussichtstürme entlang der Küsten im Süden. Die Palazzi des Adels, historische Stadtkerne und Plätze, Symbole der Macht und Zeugnisse des bürgerlichen Lebens.
Castel del Monte, das Unesco-Welterbe und majestätische Festung Friedrichs II. von Hohenstaufen, beherrscht mächtig die Landschaft um Andria. Hier sollte Ihre Entdeckungsreise zu den Schlössern Apuliens beginnen.

Land der Kunst

In den Städte und selbst in den kleinsten Dörfern gibt es prunkvolle historische Bauten, beeindruckende Zeugnisse aus Renaissance und Barock, die heute Heimat der Kunst sind und Bibliotheken, Museen sowie Pinakotheken beherbergen. Glaubens und antiker Traditionen.
Basiliken, Kathedralen und Wallfahrtsorte in verschiedenen künstlerischen Ausdrucksformen, jedoch vereint durch den gemeinsamen Glauben.
Erleben Sie die atemberaubenden gravine, Wiegen der Höhlenvölker-Kultur, und entdecken Sie die geheimnisvolle Dolmen und Menhire des Itria-Tales, wo Sie auch die Gastfreundschaft der typischen trulli (traditionelle Steinhäuser) und Bauernhäuser erwartet.

Apulien – Wiege der Zivilisation

Die Überreste antiker Zivilisationen belegen die Besiedelung dieses Gebiets von der Vorgeschichte bis zum Mittelalter und können auch heute noch in den verschiedenen archäologischen Ausgrabungsstätten und Museen besichtigt werden.

Apulien – das Land der antiken Handwerke

In kleinen Ortschaften ebenso wie in den großen Städten lebt das Kunsthandwerk mit wunderschönen Kunstobjekten wieder auf, die heute wie damals strikt mit traditionellen Techniken angefertigt werden. Beispiele sind die berühmten Terracotta-Pfeifen aus Rutigliano, die handgeklöppelten Spitzen aus der Gargano-Region, die Keramik aus Grottaglie und die im Salent hergestellten Objekte aus Lecce-Stein, Gusseisen und Pappmaché.

Rituale und Traditionen zum Entdecken

Patronatsfeste, Volksfeste und eindrucksvolle historische Umzüge, die jedes Jahr aufs Neue die antiken Wurzeln dieser Feierlichkeiten wieder aufleben lassen.

Spaziergänge im Lichte herrlicher Architektur, unter Begleitung einer Musikkapelle, dies erwartet Sie bei den Festen der apulischen Schutzpatrone. Hier gehen uralte Bräuche, Feste und historische Nachstellungen Hand in Hand.

Vom Gargano bis nach Salento können Sie in die volkstümliche Religion eintauchen. Erleben Sie die geheimnisvollen Riten der apulischen Karwoche oder die Aufregung eines Feuerfestes, bei dem die beliebtesten Heiligen mit riesigen Lagerfeuern zelebriert werden.
Im Land der Gastfreundschaft treffen unterschiedliche Kulturen aufeinander, und die katholische Tradition lebt mit anderen Konfessionen, etwa der orthodoxen, zusammen.

Sprachreise nach Italien (Apulien) mit Strand und Kultur. Wohlfühlen zwischen Sport und Natur

In Puglia kann man sich seinen Tagträumen hingeben. So weit das Auge reicht, erstrecken sich wundervolle Landschaften, die den Duft und die Farben des Meeres und der mediterranen Macchia in sich tragen. Jahrhundertealte Olivenhaine und Eichenwälder flüstern ihre geheimnisvolle Geschichte zur Sonne.
Hier verwirklicht sich Ihr Traum: Der perfekte Urlaub zu jeder Jahreszeit. Aufgrund eines eigenen, besonders milden Klimas beheimatet Puglia in seinen Naturschutzgebieten (Nationalparks Alta Murgia und Gargano, verschiedene Naturreservate, WWF-Schutzgebiete) seltene Tier- und Pflanzenarten.
Wünschen Sie sich einen Aktivurlaub, so bieten sich Ihnen mehrere Gelegenheiten, Ihren Lieblingssport inmitten wunderschöner Natur zu betreiben. Ob Wandern oder Reitsport, Surfen oder Tauchen in artenreichen und klaren Gewässern, für Fortgeschrittene oder Anfänger, jeder Wunsch wird hier erfüllt.
Ist Ihnen eher nach Entspannung? Lassen Sie sich in den zahlreichen Wellness-Hotels professionell verwöhnen und regenerieren Sie sich in einem der Thermalbäder zwischen Santa Cesarea.

Lust auf Meer

Verlieben Sie sich in Puglias Meer. Wiegen Sie sich in kristallklarem Wasser, entlang 860 km einer stets abwechslungsreichen Küste, an goldenen Sandstränden oder atemberaubenden Klippen.
Von der Adria bis zum Ionischen Meer – folgen Sie dem Pulsschlag des Meeres in Puglia und entdecken Sie das Paradies der Tremiti-Inseln, die Sonnenbäder der Küste von Bari und Brindisi bis hin zum Traumpanorama von Salento und des Arco Ionico.
Entlang der apulischen Küste finden sich zahlreiche Bandiere Blu (italienisches Güte- und Sauberkeitssiegel der Gewässer) und ebenso viele vele, d.h. Qualitätssiegel, die durch die Legambiente (italienischer Umweltschutzverband) und den Touring Club Italiano (Italienischer Tourismusverein) den mitunter schönsten Stränden Italiens verliehen wurden.
Entscheiden Sie sich für einen Urlaub mit Langsamkeit, im Zeichen des Wohlbefindens und der Ruhe. Oder für einen Aktivurlaub mit Sport und Unterhaltung, inmitten kostbarster Natur. Erleben Sie die unberührten und geschützten Meeresökosysteme oder tauchen Sie in das rasante Nachtleben ein, das im Sommer die schönsten Küstenstädte belebt.
Mit den Strandkurorten in Puglia und den verschiedenen Übernachtungsmöglichkeiten erwartet Sie in hier ein kompletter Service. Sind Sie mit dem Boot unterwegs, stehen Ihnen zahlreiche Anlege- und Ankerplätze zur Verfügung.

Sprachreise nach Apulien in Italien: Ein kulinarisches Erlebnis

Puglia ist auch für den Gaumen eine wahre Freude: Hier finden Sie die mediterrane Küche in all ihrer Vielfalt. Vom Gargano bis Salento: Verwöhnen Sie sich mit dem einzigartigen Geschmack der apulischen Küche.
Jedes Dorf hat sein eigenes Traditionsrezept, auf dem Menü stehen etwa hausgemachte orecchiette (typische Pastasorte), Gegrilltes oder köstliche Fischgerichte; Saisongemüse, verschiedene Käsesorten und Backwaren aller Art: focacce (Fladenbrot), frittierte pettole und pasticciotti.
Geben Sie sich der bedachten Langsamkeit der apulischen Campagna hin und besuchen Sie eines unserer Landbau-Museen oder einen unserer Lehrbauernhöfe mit ihren riesigen Olivenhainen und Weinbergen, die frischgepresstes DOP-Olivenöl und köstliche DOC- und IGT-Weine produzieren, z. B. Negroamaro, Aleatico und Primitivo.
Probieren Sie die Kost alter Zeiten: In Puglia erwartet Sie eine außerordentliche Vielfalt an weltberühmten Delikatessen, z. B. das Brot aus Altamura und Laterza, oder an typischen Lokalprodukten, z.B. Tomaten- und Zwiebelsorten, deren Güte durch Qualitätsmarken bzw. durch Slow-Food-Convivien garantiert wird.

Salento

Die italienisch Sprachschule „Porta d’Oriente“ befindet sich im Salento – dem südlichsten Teil Apuliens – genauer gesagt in der kleinen Hafenstadt Otranto mit rund 6000 Einwohnern. Das Gebiet Salento lockt das ganze Jahr über mit Sonne. Köstliche mediterrane Küche, große Kunst und aufrichtige Gastfreundschaft empfangen Sie inmitten der herrlichen Landschaft der Küstenstädte Melendugno, Santa Cesarea Terme e Otranto an der Adria, Porto Cesareo, Portoselvaggio und Gallipoli am Ionischen Meer.
Hier trifft das Mittelalter auf orientalisches Flair, in der Grecia Salentina sind alte Reime auf griko zu hören, etwa in Melpignano, wo die antiken Lieder während der Notte della Taranta zu moderner Musik verarbeitet werden.
Sie befinden sich auf der grünen Halbinsel zwischen zwei Meeren, einem magischen Land, in dem geheimnisvolle, in den Olivenhainen zwischen Trockenmauern versteckte Dolmen und Menhire den Weg markieren. Es ist die Gegend von Giurdignano und Minervino di Lecce, wo sich Ihnen in alten, heute renovierten Bauernhöfen Unterkunft bietet. Entdecken Sie hier auf einer Wanderung die altchristlichen Kirchen und unterirdischen Olivenmühlen und verpassen Sie nicht das Naturwunder der Meereshöhlen von Castro und Santa Maria di Leuca.

Lecce

Ein Spaziergang in Lecce ist wie eine Reise durch den Barock: Bestaunen Sie die zahlreichen Kirchen und in Stein geschlagenen Paläste, die Innenhöfe mit ihren versteckten Ziergärten, und lassen Sie sich von einem römischen Amphitheater mitten in der Innenstadt überraschen. Brindisi bietet dagegen zwei Schlösser und die Strandpromenade Regina Margherita mit ihrem herrlichen Blick.
In den Dörfern Salentos findet man das Handwerk mit Pappmaché und pietra leccese (typischer Stein aus Lecce), sowie eine reiche Küche mit hervorragendem Wein: z.B. tria, hausgemachte Pasta mit Kichererbsen, schmackhaftes Wildgemüse und köstliche Süßspeisen wie z.B. pasticciotto mit Cremefüllung und spumone, hausgemachtes Eis. Wenn Sie diese Stadt genießen möchten, bieten wir auch Italienischkurse in Lecce an.

Das salentinische Griechenland

„Wir sind Griechen, und dies zu unserem Ruhm“, hiess es im Knigge und aus gutem Grund. Und sei es auch nur wegen der Legenden, in denen es heisst, dass all diese Orte verschont geblieben sind von Wirbelstürmen und Taifunen, meistens durch Fürbitte der östlichen Heiligen.

Wenn man die griechische Kolonisierung und die weitere Hellenisierung Süditaliens betrachtet, ist das salentinische Griechenland ein geographischer Beutel, der derzeit die Gemeinden von Calimera, Castrignano dei Greci, Corigliano d’Otranto, Martano, Martignano, Melpignano, Soleto, Sternatia und Zollino enthält. Im Herzen des östlichen Salento, wo noch heute Spuren der griechisch-byzanthinischen Zivilisation zu finden sind, hat das Griko überlebt, das dem modernen Griechisch sehr ähnlich ist. Diese griechische Enklave ist leicht mit dem Auto von Lecce, Otranto, Gallipoli oder Santa Maria di Leuca aus zu erreichen.

kochkurs-otranto-apulien
basilica santa croce lecce

Porta d’Oriente | Italienische Sprachschule

Via Antonio Primaldo, 70 – 73028 Otranto – Lecce – Italy
0039 338 4562722 info@porta-doriente.com www.porta-doriente.com

Die Schule Porta d’Oriente ist:

università di perugiaOffizieller Sitz (anerkannt von der Universität für Ausländer von Perugia) für die Prüfung DILS-PG und CEDILS (für Ausländer und italienische Lehrer, die Italienisch lehren möchten)
università germaniaOffiziell von der schwedischen und deutschen Bildungsbehörde anerkannt
università venezia ca foscariVorbereitungszentrum für das CELI, PLIDA und das CILS-Zertifikat (Zertifikate für Italienisch als Fremdsprache; sie werden vom Außenministerium anerkannt).
csn sveziaDie italienische Sprachschule Porta d’Oriente wird von den schwedischen Behörden offiziell anerkannt (Vår skola är godkänd av och Högskoleverket)
programma socrate comeniusUnsere Schule steht auch in Kontakt mit den Nationalagenturen Erasmus PLUS und anderen italienischen Sprachschulen auf der ganzen Welt, um ausländische Italienisch Lehrer auszubilden
top

Die Website verwendet Cookies, einschließlich Cookies von Drittanbietern. Durch Klicken auf AKZEPTIEREN stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Um die Zustimmung zu verweigern, klicken Sie auf VERWEIGERN. – DatenschutzbestimmungenInformationen zu Cookies